KoopSpiele

“Kooperative Spiele”, Terry Orlick, 2001 Beltz Verlag, Weinheim und Basel,

unveränderter Nachdruck der 6. Auflage 1997, z. Zt. vergriffen

ISBN 3 407 22083 9

Zum Inhalt:

Die kooperativen Spiele, die dieses Buch vorschlägt, sind Spiele, bei denen alle gewinnen, weil keiner verliert. Sie sind Spiele ohne Konkurrenz, geprägt von gegenseitiger Akzeptanz und Achtung, und sie lassen sich mit wenig Aufwand in Schule und Kindergarten, aber natürlich auch zu Hause, umsetzen.

Dabei handelt es sich um Bewegungsspiele, die nach Alter unterschieden werden (Vorschulalter, Kinder von 6-12 Jahren) und somit körperliche und geistige Fähigkeiten und Fertigkeiten berücksichtigen, was nicht ausschließt, dass auch Jugendliche und Erwachsene Spaß an diesen Spielen finden können.

Im Vordergrund der Spiele steht der Spaß am Experimentieren und Erweitern körperlicher Fähigkeiten und dies in Gemeinschaft mit anderen und auf ein gemeinsames Ziel hin ausgerichtet. Die Kinder entscheiden selbst, wie, mit welchen Materialien (falls nicht schon zur Verfügung gestellt), welchen Bewegungsformen und Einsatz unterschiedlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten der Gruppenmitglieder, das vorgegebene Spielziel erreicht wird. Das fördert die Kommunikation miteinander, die Wahrnehmung der eigenen individuellen Eigenarten, Fähigkeiten und Fertigkeiten und die der Spielpartner/innen.

Das Buch enthält eine Fülle von Spielvorschlägen, auch Spiele aus unterschiedlichen Kulturkreisen (Neuguinea, kanadische Arktis, China) und Spielerfindungen von Kindern und Jugendlichen, sowie Vorlagen zur Spielauswertung.

Der Autor beschreibt engagiert und liebevoll seine Erfahrungen (auch Versuch und Irrtum) mit den vorgestellten kooperativen Spielen, und wie er in Kooperation mit den Mitspielenden Änderungen oder Ergänzungen zu Spielen entwickeln durfte.

5 saftige Punkte

Angaben nach TMG HIER

Designed und gesponsert durch