Piraten

CD  Spiele      Piratenspiele

Terzio: Piraten, Die total verrückte Schatzkarte

Für PC und MAC

 

Für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Alle Texte werden vorgelesen, sodass der/die Spieler/in nicht lesen können muss.

Inhalt:

Ziel des Spiels ist, ständiger Vertreter des alten Kapitäns van Haudegen zu werden. Dieser Kapitän erfordert Bewährung. Der Anwärter oder die Anwärterin muss zuerst eine Karte, die Schatzkarte, wiederherstellen, die den Weg zu seinem oder ihrem künftigen Schiff enthält. Die Karte ist in einzelne Puzzlestücke zerrissen, die der Kapitän an verschiedenen Orten, u.a. bei Freunden, versteckt hat. Um diese zu bekommen, müssen entweder Freunde des Kapitäns oder auch Fahnen mit Hilfe einer Karte gefunden werden (Koordinaten siehe unten).

Dann muss natürlich das Puzzle zusammengefügt werden. Die Schatzkarte zeigt dieselbe Insel, allerdings ist auf ihr ein Kreuz mit Geheimtinte eingezeichnet. Mit der Spezialkerze wird es sichtbar. Es zeigt den Höhleneingang, und durch einen Tunnel kommt man/frau zum Schiff.

Nun muss die Mannschaft zusammengestellt werden. Das Suchen ist doch sehr orientierungslos ohne Anfangstips (die es für die Kartenstücke jeweils gab), und die Hilfe kommt erst zeitverzögert. Deshalb veröffentlichen wir die Koordinaten (siehe unten).

Nun müssen Kapitäne besucht und ihnen ihre Schätze abgeluchst werden.

Zur Abwechslung: Messe Dich in der Königsdisziplin der Olympischen Piratenspiele: dem Piratenschleudern! Ziele gut und belade Dein Schiff mit möglichst vielen Piraten, ohne dass es umkippt. Großer Spaß! (Klick auf die linke Maus für Hilfe, auf die mittlere für ein neues Spiel, und auf die rechte Maus zum Beenden.)

Dass der Pirat Vasco da Gama den Seeweg nach Indien fand und ein waschechter Haudegen Henry Morgan zum Sir geadelt wurde erfährt man neben anderen Geschichten aus der Piratenwelt.

Beurteilung:

Abgesehen von Phasen, in denen das Spiel langatmig ist (mit Hilfe der hier veröffentlichten Koordinaten zu umgehen), und ein paar Tücken (siehe Tips), wird mit Spiel und Spaß gelernt, sich mit einer Karte und einem Kompass zu orientieren.

Die einzelnen Schauplätze sind etwas überfrachtet. Die Figuren dennoch zu finden schult das Auge und motiviert. Das Spiel “Piratenschleudern” ist das Highlight. Es erfordert Geschick und vermittelt physikalisches Wissen..

Tips:

Den Spielstand kann man leider nur durch Beenden des Spieles speichern. Dies sollte auch ab und zu geschehen, falls das Programm abstürzt.

Startet man neu bekommt man den Hinweis, dass durch ein Klick ins Logbuch in der Navigationsleiste der Ort gefunden würde, wo es weitergeht. Dies ist überflüssig; statt dessen kann man einfach da weitermachen (in der Kajüte), wo man aufgehört hat.

Die zu suchenden Figuren haben häufig charakteristische Gegenstände bei sich, und werden immer in derselben Pose abgebildet.

Die Lösungen finden sich HIER

Angaben nach TMG HIER

Designed und gesponsert durch