Unser Profil

saftButton (Sozio-analytisches Forschungsteam) veröffentlicht nicht nur im Internet interessante ältere wissenschaftliche Arbeiten

(für die wissenschaftliche Seite steht http://www.saft-public.de),

sondern prüft auch Spiele vor allem daraufhin, ob sie wesentlich gewaltfrei, humorvoll und spielerisch bildend sind. In der Regel trainieren PC-Spiele die Auge-Hand-Koordinatioon, so dass wir das nur dann erwähnen, wenn dies besonders gut gelungen ist. Förderung der Konzentration des logischen Denkens, Hilfe bei der Raum-Lage-Orientierung, Figurgrundwahrnehmung, akustische Wahrnehmung, Sprach- und Sprechförderung und Kooperation (wird höher bewertet als Wettkampf) sind selbstverständliche Möglichkeiten bei den hier vorgestellten Spielen.

Wir verteilen “saftige” Punkte (1 bis 5). Unabhängig. Wir kaufen die Produkte und lassen sie uns nicht schenken!

In Zusammenarbeit mit dem Berufsverband der Spieltherapeuten und Spieltherapeutinnen e. V. (BVdS) und einem jährlich stattfindenden Kinderseminar prüfen wir die Spiele im Hinblick auf die Wirkung.

Unsere Kriterien: Ruhe, Gelassenheit versus Hektik, Freude am Spiel versus Frust, Kooperation versus Isolation, didaktische Wechsel versus Langeweile, Lernmotivation versus Verdummung, Erweiterungsmöglichkeiten von Fähigkeiten versus Routine, Selbständigkeit versus Abhängigkeit.

Zum Thema PC-Spiele findet sich HIER ein Beitrag des BVdS.

1 saftiger Punkt: wenn wenigstens die oben genannten Selbstverständlichkeiten beachtet werden plus 1 weiteres Kriterium.

2 saftige Punkte, wenn 2 weitere Kriterien erfüllt werden.

3 saftige Punkte, wenn 3 weitere Kriterien erfüllt werden.

4 saftige Punkte, wenn 4 weitere Kriterien erfüllt werden.

5 saftige Punkte, wenn mindestens 5 weitere Kriterien erfüllt werden.

In die “Renner-Liste” aufgenommen oder als Favorit bezeichnet wird eine CD- Ausgabe, die alle 7 Kriterien erfüllt.

Angaben nach TMG HIER

Designed und gesponsert durch